Hallo und herzlich willkommen auf unserer Seite über die Lichtenfelser Schützenjugend. Sicherlich sind Sie bei uns gelandet, weil Sie sich über die Traditionen, die Brauchtümer und eventuell auch über die gesetzlichen Regulieryouthungen in Bezug auf den Umgang mit Waffen unter Jugendlichen interessieren.

Leider liest man heutzutage in den Medien immer wieder, wie vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika Teenager zu den Waffen ihrer Eltern greifen und damit viel Unheil Trauer und auch Wut auslösen. Dies ist durchaus verständlich. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass diese Berichterstattung so negativ ist, dass sie auch ein schlechtes Licht auf die Schützengilde hier bei uns in Deutschland wirft. Dabei herrschen bei uns in Deutschland komplett andere Gesetze. Auf unserer Seite erfahren Sie mehr über das Waffengesetz und was es in Bezug auf Altersbeschränkungen beinhaltet. Es sei nur so viel angemerkt, dass neben dem Waffengesetz jeder Schützenverein auch seine eigenen Regelungen hat, die in der Regel noch schärfer als das deutsche Waffengesetz sind.

In einem weiteren Abschnitt werfen wir einen Rückblick auf die Geschichte der Lichtenfelser Schützen. Schließlich ist unsere Gilde traditionsreicher als die schon oben erwähnten Vereinigten Staaten von Amerika. Seit über 600 Jahren sind die Lichtenfelser Schützen in organisierter Art und Weise tätig.

Auch wenn es eine Jugendabteilung in unserer Gemeinschaft erst seit Beginn des 20 Jahrhunderts gibt haben wir darüber den noch genug zu berichten.

Natürlich wären wir kein richtiger Schützenverein, hätten wir nicht ein zünftiges Schützenfest. Dieses findet einmal im Jahr im Juli statt und gehört zu den größten seiner Art in der ganzen Region Nordbayern. Dieser Veranstaltung haben wir auch einen gesonderten Artikel gewidmet.

Hiermit wünschen wir Ihnen viel Spaß auf unserer Webseite über die Jugendschützen aus Lichtenfels.